Bayerngas geht mit eigener Vertriebsgesellschaft an den Start

Bayerngas-Gruppe bündelt Vertriebskräfte und firmiert novogate GmbH zu Bayerngas Vertrieb GmbH um

Die Bayerngas GmbH, München, geht mit einer neuen Vertriebsstrategie an den Start. Ab Januar 2014 wird die Vertriebskompetenz der Bayerngas GmbH und der 100-Prozent-Tochter novogate GmbH in der Bayerngas Vertrieb GmbH, München, gebündelt. Die Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft novogate GmbH wird dazu in Bayerngas Vertrieb GmbH umfirmiert. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft werden Günter Bauer und Dr. Thomas Rupprich.

Im November 2013 hatte die Bayerngas GmbH die vollständige Übernahme der bis dahin 70-Prozent-Beteiligung novogate GmbH bekannt gegeben. Damit hatte Bayerngas die vertriebliche Neupositionierung vorbereitet. Günter Bauer verweist in diesem Zusammenhang auf das herausfordernde Marktumfeld für die deutschen Gasunternehmen: „Wir sind in einem Verdrängungswettbewerb, der partiell unakzeptable Margen hervorbringt. Aus diesem Grund haben wir unsere Fähigkeit zur Marktbearbeitung verbessert. Die Bayerngas Vertrieb GmbH wird für Produkte und Dienstleistungen mit qualitativer Beratung und Mehrwert stehen. Das soll unser Pluspunkt im Markt sein."

Die Bayerngas Vertrieb GmbH vereint die langjährige Erfahrung im Stadtwerke-, Regionalversorger- und Industriekundengeschäft der Bayerngas mit der Expertise der novogate. Mit den geplanten rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Präsenzen in München, Düsseldorf und Wien wird das neue Unternehmen stark aufgestellt sein.

Ein zusätzlicher Pluspunkt der neuen Vertriebsgesellschaft ist nach Aussage von Dr. Thomas Rupprich die enge Bindung an die Muttergesellschaft Bayerngas GmbH und damit an den Konzernverbund: „Bayerngas ist auf der gesamten Wertschöpfungskette Erdgas tätig. Eine Wertschöpfungsstufe profitiert von der Expertise der anderen. Davon profitieren wiederum unsere Kunden." Rechtlich manifestiert sich diese Nähe auch durch einen Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag zwischen Mutter und 100-Prozent- Tochterunternehmen.

Die Bayerngas Vertrieb GmbH bietet Kunden physische Produkte vom Fixen Fahrplan bis zum Veredelungsprodukt und zu Residuallieferungen. Sie bietet Dienstleistungen von der Prognose über das Fahrplan- und Bilanzkreismanagement bis hin zum Bilanzkreispooling.

Eng zusammenarbeiten wird die Vertriebsgesellschaft mit der Bayerngas Energy Trading GmbH, einer weiteren 100-Prozent-Tochter der Bayerngas GmbH. Bayerngas Vertrieb GmbH profitiert dabei einerseits vom europäischen Handelsmarktzugang und der zehnjährigen Trading- Erfahrung der Bayerngas Energy Trading GmbH. Andererseits bietet die Trading-Gesellschaft Standardprodukte und nach Kreditwesengesetz (KWG) lizenzpflichtige Produkte wie Swaps und Futures sowie Dienstund Beratungsleistungen, für die ebenfalls eine KWG-Lizenz notwendig ist.

Mit dieser Vertriebsorganisation geht die Bayerngas-Gruppe einen eindeutigen Weg, den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden: persönliche Beratung auf der einen Seite, Standardisierung für hohe Geschwindigkeit auf der anderen Seite.

Zeichen: 3.152 (mit Leerzeichen)

Ansprechpartner:

Dirk Barz
Pressesprecher
Bayerngas GmbH
Poccistr. 9
80336 München
Tel.: +49 (0)89 7200-339
Fax.: +49(0)89 7200-448
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de

Über Bayerngas GmbH, München

Bayerngas wurde 1962 gegründet. Gesellschafter des Unternehmens sind SWM Services GmbH, Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, TIGAS – Erdgas Tirol GmbH, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Stadtwerke Landshut, Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH und Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR. 2012 verkaufte Bayerngas 80,2 Milliarden Kilowattstunden Gas. Die Bayerngas-Gruppe ist mit den Unternehmen Bayerngas Vertrieb GmbH (Gasvertrieb und Dienstleistungen), Bayerngas Energy Trading GmbH (Gas-Trading und Portfoliomanagement), Bayerngas Norge AS (Gasfördergeschäft), bayernets GmbH (eigenständige Netzgesellschaft) und bayernSERVICES GmbH (technische Dienstleistungen) national und international tätig.
www.bayerngas.de