Bayerngas und Gelsenwasser bauen novogate-Kooperation weiter aus

Essent integriert Gas- und Stromaktivitäten bei KOM-STROM

Düsseldorf, 18.09.2008 – Die Deutsche Essent GmbH wird ihre Anteile an der im Jahr 2006 gemeinsam mit der Bayerngas GmbH gegründeten Gasbeschaffungsplattform novogate GmbH an die Partner Bayerngas GmbH und Gelsenwasser AG abgeben. Dies ist Bestandteil der Entwicklung der Strategie der Deutschen Essent mit dem Ziel, das Gas- und Stromgeschäft auf dem deutschen Markt in der Leipziger KOM-STROM AG in enger Zusammenarbeit mit Essent Trading zu integrieren. Die Transaktion soll bis zum 31.12.2008 in der gewohnten guten und partnerschaftlichen Atmosphäre abgeschlossen werden. Das erfolgreiche Geschäftsmodell der novogate wird von den verbleibenden Partnern Bayerngas und Gelsenwasser weiter entwickelt. Dazu wird auch die Aufnahme weiterer Gesellschafter nicht ausgeschlossen. Erste Gespräche in dieser Richtung laufen bereits.

Bayerngas GmbH

Bayerngas ist die größte kommunale Gasbeschaffungsplattform Deutschlands mit den Gesellschaftern Stadtwerke München, Augsburg, Landshut, Ingolstadt, Regensburg, Ulm/Neu-Ulm und TIGAS – Erdgas Tirol. 2007 verkaufte Bayerngas 64,2 Milliarden Kilowattstunden Gas an ihre Kunden und erwirtschaftete einen Umsatz von 1,6 Milliarden €. Bayerngas verfügt über einen eigenen Erdgasspeicher und ist mit ihren Beteiligungen bayernets (eigenständige Netzgesellschaft), Bayerngas Norge (Gasfördergeschäft), bayernSERVICES (technische Dienstleistungen), actogas (Gas-Trading), und novogate (Gasvertrieb & Beratung) national und international tätig.

Gelsenwasser AG

Das 121-jährige Traditionsunternehmen aus dem Ruhrgebiet beliefert Haushalte und Kommunen, Versorgungs- sowie Industrieunternehmen in über 70 Städten und Gemeinden mit Trinkwasser oder Erdgas bzw. entsorgt deren Abwasser. Die Unternehmen der GELSENWASSER-Gruppe stellen insgesamt für 6,9 Mio. Einwohner und zahlreiche Industriekunden die Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Energieversorgung in vielen Bundesländern sowie in Frankreich, Tschechien und Polen sicher. Die GELSENWASSER AG gehört zu 92,89 % der Wasser und Gas Westfalen GmbH & Co. Holding KG, einem Gemeinschaftsunternehmen der Dortmunder Stadtwerke AG und der Stadtwerke Bochum GmbH. Weitere Anteile liegen bei Kommunen und in Privatbesitz. Die Aktie ist börsennotiert.

Deutsche Essent GmbH

Die Deutsche Essent GmbH, Düsseldorf, operiert seit 2000 als Holding für die deutschen Beteiligungen des größten niederländischen Energieversorgers Essent N.V., Arnheim. Sie verfolgt eine langfristige Wachstumsstrategie und hält 51 % der Anteile an der swb AG, Bremen. Über die swb AG hat das Unternehmen auch Anteile an den Versorgern in Bremerhaven, Bielefeld, Gütersloh, Soltau, Greifswald und Ahlen. An der KOM-STROM AG in Leipzig ist die Deutsche Essent GmbH mehrheitlich beteiligt und baut darüber die Strom- und Gasaktivitäten weiter aus. Weiterhin verfügt die Deutsche Essent über einen Gasspeicher in Epe. Die Deutsche Essent GmbH ist darüber hinaus für die Windkraftaktivitäten verantwortlich. Mit einer installierten Leistung von rund 480 Megawatt ist sie einer der führenden Windkraftbetreiber Nordwesteuropas.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Margit Middendorf
Deutsche Essent GmbH

Roßstraße 92
40476 Düsseldorf
Telefon: 0049 (211) 60129-101
Telefax: 0049 (211) 60129-100
E-mail: presse@essent.de

Felix A. Wirtz, Heidrun Schneider
Pressestelle GELSENWASSER AG

Willy-Brandt-Allee 26
45891 Gelsenkirchen
Telefon: 0049 (2 09) 7 08-2 47
Telefax: 0049 (2 09) 7 08-2 92
E-Mail: pressestelle@gelsenwasser.de

Dirk Barz
Pressesprecher Bayerngas GmbH

Poccistr. 9
80336 München
Tel.: 0049 (89) 7200 339
Telefax: 0049 (89) 7200 428
E-mail: dirk.barz@bayerngas.de