Bayerngas Norge übernimmt Lizenzanteile von ConocoPhillips

Norwegisches Förderunternehmen erhöht Portfolio auf über zwanzig Lizenzen

Bayerngas Norge AS, Oslo, übernimmt von ConocoPhillips Skandinavia AS 10 Prozent an der Explorationslizenz PL 331 mit dem Prospekt „Megalodon" und 30 Prozent an der Explorationslizenz PL 404 in der südlichen norwegischen Nordsee. Das Förderunternehmen der kommunalen Gasbeschaffungsplattform Bayerngas GmbH, der Stadtwerke München GmbH, Swissgas AG und TIGAS-Erdgas Tirol GmbH besitzt damit insgesamt Beteiligungen an 23 Lizenzen in Norwegen und Dänemark mit sieben nachgewiesenen Gas-/Ölfeldern und einem produzierenden Ölfeld. "Bayerngas setzt auf ein ausbalanciertes Wachstum in allen Geschäftsfeldern. Für das Gasfördergeschäft hatten wir uns das Ziel gesetzt, ein breites Portfolio an Lizenzen aufzubauen, das eine Kombination aus Sicherheit und Chancen darstellt. Diese Balance spiegelt sich im aktuellen Lizenzportfolio der Bayerngas Norge wider", sagt Marc Hall, Geschäftsführer Bayerngas GmbH und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bayerngas Norge AS. „Darüber hinaus", so Hall weiter, „lässt das Portfolio Freiraum für weitere, zukünftige Optimierungen." Bereits im Juni 2009 ist die erste Explorationsbohrung im Megalodon- Prospekt der Lizenz PL 331 geplant. Neu für die Bayerngas Norge ist, dass sie damit erstmals an einer Bohrung in den „Rotliegend" Gesteinsschichten bis in eine Tiefe von ca. 6.000 m beteiligt ist. Im Rotliegenden befinden sich die kontinentalen norddeutschen und holländischen sowie die englischen Gasfelder. Die Untersuchung dieser Gesteinslagen ist in den norwegischen Gewässern noch nicht vorangeschritten. Partner von PL 331 nach der Transaktion sind ConocoPhillips Skandinavia AS (Betriebsführer, 30 %), StatoilHydro Petroleum AS (40 %), Petoro AS (20 %) und Bayerngas Norge AS (10 %).
Die Entscheidung hinsichtlich einer Aufsuchungsbohrung in der Lizenz PL 404 steht noch aus. Partner in der Lizenz sind ConocoPhillips (Betriebsführer, 70 %) und Bayerngas Norge (30 %). Die Transaktion zwischen ConocoPhillips und Bayerngas Norge ist vorbehaltlich der Nichtausübung von Vorkaufsrechten und bedarf der Zustimmung der norwegischen Behörden.
Zeichen: 2233 (Quelle: Bayerngas)

Kontakt

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistr. 7
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Fax.: +49(0)89 7200-448

Bayerngas Norge AS, Oslo

Die Gasfördergesellschaft Bayerngas Norge wurde 2006 von Bayerngas GmbH in Norwegen gegründet. Aufgabe des Unternehmens ist die Beteiligung an Gasfeldern und Lizenzen zur Gasaufsuchung auf dem norwegischen Kontinentalschelf, in Dänemark sowie in angrenzenden Gewässern. Gesellschafter der Bayerngas Norge sind die Bayerngas GmbH (53,7 %), Stadtwerke München GmbH (31,3 %), Swissgas AG (10 %) und TIGAS – Erdgas Tirol GmbH (5 %). www.bayerngasnorge.com

Bayerngas GmbH, München

Bayerngas ist ein kommunales Unternehmen mit den Gesellschaftern Stadtwerke München, Augsburg, Landshut, Ingolstadt, Regensburg, Ulm/Neu-Ulm und TIGAS – Erdgas Tirol. Bayerngas verfügt über einen eigenen Erdgasspeicher und ist mit ihren Beteiligungen bayernets GmbH (eigenständige Netzgesellschaft), Bayerngas Norge AS (Gasfördergeschäft), actogas GmbH (Gas-Trading), novogate GmbH (Gasvertrieb & Beratung) und bayernSERVICES GmbH (technische Dienstleistungen) national und international tätig. bayernets ist an NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) beteiligt. NCG ist das größte deutsche Marktgebiet für Erdgas und reicht von den Alpen bis zur Nordsee. www.bayerngas.de