Bayerngas Norge erstmals in Dänemark

Das norwegische Gasförderunternehmen hat Anteile an einem großen Gas-und Ölfeld in der dänischen Nordsee gekauft

Bayerngas Norge AS, Oslo, hat von Petro-Canada Denmark GmbH einen 25 %-Anteil am Öl- und Gasfeld „Hejre" in der dänischen Nordsee nahe der norwegischen Grenze erworben.

Nach dem Kauf hat Bayerngas Norge 10 % von Hejre an DONG Energy A/S weiterveräußert. Bayerngas Norge hält damit 15 % an der Lizenz, StatoilHydro 25 % und DONG als Betriebsführer jetzt 60 %.

Mit dem neuesten Anteilserwerb ist das von der Münchner Bayerngas 2006 in Oslo gegründete Gas-Förderunternehmen erstmals außerhalb Norwegens aktiv geworden. Bayerngas sowie die weiteren Anteilseigner des norwegischen Unternehmens, Stadtwerke München, Swissgas und TIGAS-Erdgas Tirol, weiten mit den Explorations-& Produktionsaktivitäten der Bayerngas Norge in Dänemark ihr Engagement im Fördergeschäft aus. Die Investitionsbereitschaft der Gesellschafter ist Beleg für den nachhaltigen Ausbau des eigenen Beitrags zur Versorgungssicherheit mit Erdgas für Bayern, die Schweiz und Tirol.

Das Feld Hejre liegt ca. 300 km westlich der dänischen Küste in einer Wassertiefe von 70 m und ist mit zwei Bohrungen erschlossen. Die Lagerstätte befindet sich in einer Tiefe von 5100 m. Aufgrund dessen weist das Reservoir einen Druck von 1000 bar und eine hohe Temperatur von 170 Grad Celsius auf, was eine technisch aufwendige Produktion bedingt. Die Gasfunde, an denen Bayerngas Norge bisher beteiligt ist, liegen in einer Tiefe von 3000 m.

2010 soll der Betriebsplan bei den dänischen Behörden eingereicht werden. Ein genehmigter Betriebsplan ist Voraussetzung für die Aufnahme der Produktion, deren Start für 2013 geplant ist.

Der Anteil der Bayerngas Norge an Hejre soll rund 600 Millionen Kubikmeter (Mio. m3) Gas und ca. 1,08 Mio. m3 Öl betragen. Das entspräche dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von nahezu 700.000 Einfamilienhäusern an Wärmeenergie.

Die gesamten Reserven des norwegischen Unternehmens wachsen mit dem Hejre-Anteil von ca. 6 Milliarden m3 Gas Äquivalent auf ca. 7,7 Mrd. m3. Das ist die 1,3-fache jährliche Verkaufsmenge der Bayerngas von derzeit annähernd 6 Mrd. m3 Erdgas (64,2 Mrd. Kilowattstunden).

Der Anteilserwerb an Hejre bedarf noch der Genehmigung durch die dänischen Behörden.

Kontakt

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistr. 7
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Mobil: 0 160. 90 63 42 58

Bayerngas Norge AS, Oslo

Die Gasfördergesellschaft Bayerngas Norge wurde 2006 von Bayerngas in Norwegen gegründet. Aufgabe des Unternehmens ist die Beteiligung an Gasfeldern und Lizenzen zur Gasaufsuchung auf dem norwegischen Kontinentalschelf sowie in angrenzenden Gewässern.

Die Gesellschafter der Bayerngas Norge sind Bayerngas, Stadtwerke München, Swissgas und TIGAS – Erdgas Tirol.

www.bayerngasnorge.com

Bayerngas GmbH, München

Bayerngas ist ein kommunal geprägtes Unternehmen mit den Gesellschaftern Stadtwerke München, Stadtwerke Augsburg, Stadtwerke Landshut, Stadtwerke Ingolstadt, REWAG, Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm und TIGAS – Erdgas Tirol.

2007 verkaufte die Gas-Beschaffungsplattform Bayerngas 64,2 Milliarden Kilowattstunden Gas an ihre Kunden und erwirtschaftete einen Umsatz von 1,6 Milliarden €.

Mit ihren Beteiligungen und verbundenen Unternehmen bayernets (eigenständige Netzgesellschaft), Bayerngas Norge (Gasfördergeschäft), actogas (Gas-Trading), novogate (Gasvertrieb & Beratung) ist Bayerngas national und international tätig.

www.bayerngas.de