Bayerngas in Norwegen für Gasförderung präqualifiziert

Tochterunternehmen Bayerngas Norge AS erhält Zulassung vom norwegischen Ministerium für Erdöl und Energie

Das norwegische Tochterunternehmen der Bayerngas GmbH, Bayerngas Norge AS, hat erfolgreich den Präqualifizierungsprozess der norwegischen Behörden durchlaufen. Die Präqualifizierung ist Voraussetzung für den Erwerb von Produktionslizenzen auf dem norwegischen Kontinentalschelf (norwegische Nordsee, norwegische See, Barentsee). Mit der Zulassung durch das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie hat Bayerngas nach dem Erwerb von Beteiligungen an vier Lizenzen mit zwei bereits konkreten Gasfunden damit einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Upstream-Geschäfts erreicht.

„Das zielstrebige Vorgehen mit dem erfolgreichen Abschluss des Präqualifizierungsprozesses unterstreicht die Ernsthaftigkeit, mit der sich Bayerngas in Norwegen engagiert", sagt Dr. Ulrich Mössner, Geschäftsführer der Bayerngas und Chairman of the Board of Directors der Bayerngas Norge. Gerd Obermeier, Bereichsleiter Beschaffung & Upstream der Bayerngas und Member of the Board of Directors der Bayerngas Norge ergänzt: „Wir werden nun den Erwerb weiterer Beteiligungen anvisieren. Ziel ist, ca. 15% des Beschaffungsportfolios über eigene Fördermengen abzudecken. Das eröffnet uns zusätzlichen Handlungsspielraum im Wettbewerb und schafft weitere Möglichkeiten für eine eigenständigere Preispolitik".

Im Rahmen der Evaluierung haben das Norwegian Petroleum Directorate (NPD) und die Petroleum Safety Agency (PSA) die technische Kompetenz, die Finanzkraft und die Leitlinien zum Themenkomplex Gesundheit-Sicherheit-Umwelt (HSE) sowohl bei der Bayerngas, München, als auch bei der Bayerngas Norge, Oslo, überprüft.

Um den Anforderungen zu entsprechen, hat Bayerngas Norge fundiertes Know-how in den Bereichen Geologie, Geophysik sowie Bohr- und Fördertechnik und im Bereich HSE aufgebaut. Sämtliche Aktivitäten in Norwegen können damit selbständig von dem norwegischen Tochteruntenehmen der Bayerngas durchgeführt werden. Aufgabe der Bayerngas Norge ist die Bewertung und der Erwerb von Produktionslizenzen sowie die Prüfung und Sicherstellung der Verfügbarkeit von Transportkapazitäten. Darüber hinaus begleitet das Unternehmen zukünftig die Arbeiten des Operators (Betriebsführers) und bringt sich konstruktiv ein.

Ihr Ansprechpartner

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistraße 7
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Mobil: 0 160. 90 63 42 58