Bayerngas erwirbt Anteile an Erdgasfund Trym

Ein Bayerngas-Portfolio von Gasquellen entsteht: Vega, Sigrid, Trym

Bayerngas hat über ihre norwegische Tochter Bayerngas Norge AS 30 % an der Lizenz PL147 mit dem Erdgasfund Trym erworben. Verkäufer ist die norwegische Statoil ASA. „Mit dem Kauf der Anteile an Trym sind wir unserem Ziel, ein Portfolio von Gasquellen aufzubauen, ein großes Stück näher gekommen. Insgesamt halten wir jetzt Anteile an drei Gasfunden – Vega South, Sigrid und Trym - zuzüglich weiterer Explorationspotenziale", sagt Gerd Obermeier, Bereichsleiter Beschaffung & Upstream bei der Bayerngas. Hinter diesem Ziel stehen risikopolitische Erwägungen.

Obermeier weiter: „Mit einem Portfolio aus Beteiligungen an mehreren Gasquellen lassen sich die Risiken teilen und minimieren, ohne dass wir befürchten müssen, die Chancen aus den Augen zu verlieren". Trym befindet sich ca. 170 km nordwestlich der dänischen Stadt Nybro in der südlichen, norwegischen Nordsee, nahe der dänischen Grenze. Der Reservenanteil für Bayerngas beträgt ca. 1 Mrd. Kubikmeter (m3) Gas und 0,2 Mio. m3 Kondensat. Der Anteilserwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der norwegischen Behörden.

Ihr Ansprechpartner

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistr. 7
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Mobil: 0 160. 90 63 42 58