AKTUELLE PRESSEINFORMATION 02/2016

Bayerngas: Konzern-Jahresüberschuss 2015 von 21 Millionen Euro

Konzernumbau erfolgreich abgeschlossen:

Bayerngas Energy Trading auf Bayerngas Energy verschmolzen

München 1. August 2016

Der Bayerngas-Konzern hat im Geschäftsjahr 2015 einen Jahresüberschuss von 21 Millionen Euro erzielt (Vorjahr: 22,2 Mio. Euro). Das stabile Konzern-Ergebnis ist unter anderem auf ein Mengenwachstum im Gasabsatz von rund 15 Prozent und der erneut guten Geschäftsentwicklung bei der Netztochter bayernets GmbH zurückzuführen (Umsatz: + 3,7 Mio. Euro). „Die Bayerngas-Gruppe ist Spezialist für das mengenmäßig obere Segment bei industriellen Großkunden sowie Partner von Stadtwerken und Regionalversorgern. Das Mengenwachstum von 81,2 Terrawattstunden (TWh) auf 93,5 TWh in 2015 zeigt, dass wir sowohl im Großkundengeschäft mit Standardhandelsprodukten (Sales Trading) als auch bei Kunden, die eine anspruchsvolle persönliche Betreuung wünschen, stark sind", sagt Günter Bauer, Geschäftsführer der Bayerngas GmbH. Dämpfend wirkten sich beim Gasabsatz die sehr hohen Temperaturen im vierten Quartal 2015 aus. So war der Dezember 2015 beispielsweise um 5,4 Grad Celsius wärmer als im langfristen Mittel.

Die enge Bindung an ihre Kunden hat Bayerngas im abgelaufenen Geschäftsjahr auch in das benachbarte europäische Ausland geführt. „Wir sind unseren Gasbestandskunden in die Niederlande und nach Belgien gefolgt und beliefern dort Produktionsstandorte", so Bauer. Erfahrungen in die Erschließung neuer Märkte hatte Bayerngas zuvor bereits mit der Ausweitung des Geschäfts nach Österreich gewonnen. Hier hat das Unternehmen im vergangenen Jahr seine Position weiter ausbauen können.

Der Energiemarkt stellt auf absehbare Zeit höchste Ansprüche. „Um diesen Ansprüchen zu genügen, müssen wir uns zu einer Lösungsplattform für Energie entwickeln", sagt Bauer und verweist auf den erfolgreichen Abschluss der in 2015 eingeleiteten organisatorischen Umstrukturierung.

Seit 1. August 2016 ist die Bayerngas Energy GmbH zentraler Partner für alle Kunden und Handelspartner. Die Bayerngas Energy GmbH ist aus der Verschmelzung von Bayerngas Vertrieb GmbH und Bayerngas Energy Trading GmbH hervorgegangen. In der Bayerngas Energy GmbH konzentrieren sich das Know-how und die Kompetenz erfahrener Teams. „Auf diese Weise vervollkommnen wir den Blick auf unsere Kunden und Handelspartner um weitere Perspektiven und vergrößern so ihr Spektrum an Handlungsmöglichkeiten und Produktalternativen", beschreibt Bauer die Vorteile der Verschmelzung. Dabei bleibt Bayerngas Energy GmbH der vertraute Partner für physische Gas- und Stromlieferungen und entwickelt darüber hinaus weiter werthaltige Energie-Dienstleistungen. Auch dabei sieht Bauer die Nähe zum Kunden als Erfolgsfaktor: „Dienstleitungen bieten auch Mitbewerber, wir bringen jedoch Automatisierung und Verständnis für die individuellen Kundenbedürfnisse in Einklang."

Die Zukunft sieht der Bayerngas Geschäftsführer für den Konzern vorsichtig positiv: „Für das laufende Geschäftsjahr liegen wir bei der Steigerung der Vertriebsmengen im Plan. Auch die Vermarktung von Dienstleistungen und der Aufbau des Sales Tradings für Stadtwerke und Regionalversorger entwickeln sich gut. Dennoch wissen wir, dass wir im bestehenden Marktklima immer bereit sein müssen, neue Antworten zu finden."

Zeichen: 3.307 (mit Leerzeichen)

Ansprechpartner

Dirk Barz

Pressesprecher

Poccistr. 9

80336 München

Tel.: +49 (0)89 7200-339

E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de

Web: www.bayerngas.de

Über Bayerngas GmbH, München

Bayerngas wurde 1962 gegründet. Gesellschafter des Unternehmens sind SWM Gasbeteiligungs GmbH & Co. KG, Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, TIGAS – Erdgas Tirol GmbH, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Stadtwerke Landshut, Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH und Ingolstädter Kommunal-betriebe AöR.

2015 verkaufte der Bayerngas-Konzern 93,5 TWh Gas.

Die Bayerngas-Gruppe ist mit den Unternehmen Bayerngas Energy GmbH (Vertrieb & Handel sowie Schulung & Beratung), bayernugs GmbH (eigenständige Speichergesellschaft), Bayerngas Norge AS (Gasfördergeschäft), bayernets GmbH (eigenständige Netzgesellschaft) und bayernservices GmbH (technische Dienstleistungen) national und interna-tional tätig.