Bayerngas vermarktet Speicherkapazitäten

Ein Teil der Kapazitäten des Bayerngas-Speichers Wolfersberg werden ab Februar 2010 als Handelsprodukt „Trader's Pack" neu vermarktet
Mit „Trader's Pack" ist Bayerngas ein Trendsetter für händlerfreundliche Speicherprodukte

Bayerngas vermarktet ab Februar 2010 einen Teil der Speicherkapazitäten seines Untergrundspeichers Wolfersberg. Die Vermarktung erfolgt über das neugeschaffene Handelsprodukt „Trader's Pack". Das Produkt beinhaltet ein Arbeitsgasvolumen von 21.600 MWh und eine maximale Einbeziehungsweise Ausspeicherleistung von 10 MW. Angeboten werden zwölf Pakete mit einem Gesamtvolumen von 259.200 MWh und einer Laufzeit von einem Jahr.
Händler profitieren von einer kennlinienunabhängigen Fahrweise des neuen Speicherprodukts. Das reduziert den Nominierungsaufwand für den Kunden. Bayerngas ist mit „Trader's Pack" einer der Trendsetter beim Angebot händlerfreundlicher Speicherprodukte.
Interessierte Händler können sich bis zum 5. Februar 2010 auf der Handelsplattform store-x.net registrieren lassen. Am 22./23. Februar erfolgt die Auktion der Speicherkapazitäten über store-x.

Zeichen: 1.156 (Quelle: Bayerngas)

Kontakt

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistr. 9
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Fax.: +49(0)89 7200-448

Bayerngas GmbH, München

Bayerngas ist ein kommunales Unternehmen mit den Gesellschaftern Stadtwerke München, Augsburg, Landshut, Ingolstadt, Regensburg, Ulm/Neu-Ulm und TIGAS – Erdgas Tirol. Bayerngas verfügt über einen eigenen Erdgasspeicher und ist mit ihren Beteiligungen bayernets GmbH (eigenständige Netzgesellschaft), Bayerngas Norge AS (Gasfördergeschäft), actogas GmbH (Gas-Trading), novogate GmbH (Gasvertrieb & Beratung) und bayernSERVICES GmbH (technische Dienstleistungen) national und international tätig. bayernets ist an NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) beteiligt. NCG ist das größte deutsche Marktgebiet für Erdgas und reicht von den Alpen bis zur Nordsee.

www.bayerngas.de