Bayerngas UK kauft Anteile an zwei Gasfunden

Britische Tochter der Bayerngas Norge übernimmt Anteile an Clipper South und Cygnus in der südlichen britischen Nordsee

Bayerngas UK Ltd, Westerham/London, erwirbt Beteiligungen an den zwei Gasfunden Clipper South und Cygnus auf dem britischen Kontinentalschelf. Damit stärkt das Unternehmen das Gesamtportfolio an Explorations- und Produktionslizenzen der gesamten Bayerngas Norge-Gruppe. Bayerngas UK ist eine 100-Prozent–Tochter der Bayerngas Norge AS in Oslo.

Marc Hall, Geschäftsführer der Bayerngas GmbH, München, und Chairman of the Board von Bayerngas Norge: „In Norwegen und Dänemark verfügen wir über aussichtsreiche Beteiligungen an Gasfunden. Der Produktionsstart steht in Norwegen mit der Inbetriebnahme der Gasfelder Vega South und Trym Ende 2010 unmittelbar bevor. In Dänemark haben wir mit unseren Beteiligungen an Hejre und Svane zwei zukunftsträchtige Assets. Hier kann der Produktionsstart 2015 mit Hejre erfolgen. Aus Risikogründen, aus Gründen der arbeitstechnischen und steuerlichen Optimierung bedarf es einer kritischen Größe bei der Anzahl von Assets. Diese war bisher in Großbritannien nicht gegeben. Mit dem Erwerb haben wir in allen drei Ländern die notwendige kritische Größe erreicht." Insgesamt hält die Bayerngas Norge-Gruppe Beteiligungen an rund 40 Lizenzen.

Gerry Harrison, Managing Director der Bayerngas UK, ergänzt: „Die zwei Transaktionen sind für die gesamte Bayerngas Norge-Gruppe und somit für unsere Anteilseigner wichtig. Wir gehen davon aus, dass mit beiden Projekten zusammen eine maximale Produktionsleistung von 500 Millionen Kubikmeter Gasäquivalent p.a. für Bayerngas UK erzielt wird. Die Zukäufe passen zu unseren kurz- und mittelfristigen strategischen Zielen in Großbritannien. Darüber hinaus sind sie eine exzellente Basis für zusätzliches Wachstum durch Explorations- und Entwicklungsprojekte."

Bayerngas UK hat sich über ihre Tochter Bayerngas North Sea Ltd mit 25 Prozent an der Feldesentwicklung Clipper South in den Blöcken 48/19 A, 48/20 A und 48/19 C beteiligt. Verkäufer ist Fairfield Energy. Fairfield Energy behält einen 25-Prozent-Anteil an Clipper South. Die verbleibenden 50 Prozent hält der Betriebsführer RWE Dea. Der Gasfund liegt in der Rotliegend-Gesteinsschicht in 2470 m Tiefe in der südlichen britischen Nordsee ca. 100 km von der Küste entfernt. Die Wassertiefe beträgt 23 m. Der Feldesentwicklungsplan liegt den Behörden zur Genehmigung vor. Bayerngas UK geht von einem Produktionsstart in 2012 aus.

Der zweite Gasfund ist Cygnus in den Blöcken 44/11 A, 44/11 B, 44/12 A und 44/12B. An Cygnus hat sich die Bayerngas UK-Tochter Bayerngas E&P Ltd mit 12,5 Prozent beteiligt. Verkäufer ist Endeaveour Energy. Die weiteren Partner sind GDF Suez (38,75 Prozent, Betriebsführer) und Venture North Sea (48,75 Prozent). Die Partner bewerten gegenwärtig das positive Ergebnis der neuen, bereits durchgeführten Bestätigungsbohrungen dahingehend, ob der bisherige Betriebsplan geändert werden muss. Der Betriebsplan wurde 2009 bei den Behörden eingereicht. Bayerngas UK geht von einem Produktionsstart in 2013 aus.

Cygnus liegt ebenfalls in der Rotliegend-Gesteinsschicht in ca. 3500 m Tiefe. Der Gasfund liegt nördlich Clipper South ca. 180 km von der britischen Küste entfernt. Die Wassertiefe beträgt 21 m.

Sowohl der Kauf der Anteile an Clipper South als auch der Erwerb der Anteile an Cygnus stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Behörden und Partner.

Zeichen: 3.502 Zeichen (mit Leerzeichen)

Kontakt

Dirk Barz
Bayerngas GmbH
Poccistr. 9
80336 München
E-Mail: dirk.barz@bayerngas.de
Tel.: + 49 (0)89. 7200 339
Fax.: +49(0)89 7200-448

Bayerngas GmbH, München

Bayerngas, München, ist ein kommunales Unternehmen mit den Gesellschaftern SWM Services GmbH, Stadtwerke Augsburg Energie GmbH, REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co. KG, TIGAS – Erdgas Tirol GmbH, SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Stadtwerke Landshut, Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH und Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR.
2009 verkaufte Bayerngas 70,4 Milliarden Kilowattstunden Gas an ihre Kunden und erwirtschaftete einen Umsatz von rund zwei Milliarden €. Bayerngas verfügt über einen eigenen Erdgasspeicher und ist mit ihren Beteiligungen bayernets GmbH (eigenständige Netzgesellschaft), Bayerngas Norge AS (Gasfördergeschäft), actogas GmbH (Gas- Trading), novogate GmbH (Gasvertrieb & Beratung) und bayernSERVICES GmbH (technische Dienstleistungen) national und international tätig. bayernets ist an NetConnect Germany GmbH & Co. KG (NCG) beteiligt. NCG ist das größte deutsche Marktgebiet für Erdgas und reicht von den Alpen bis zur Nordsee.
www.bayerngas.de


Bayerngas UK Ltd und Bayerngas Norge AS

Bayerngas UK, Westerham/Kent, entstand aus Genesis Petroleum Corporation Plc, die 2009 von Bayerngas Norge, Oslo, übernommen wurde. Bayerngas Norge, 2006 gegründet, ist die Gasexplorations- und Gasproduktionsgesellschaft der Bayerngas GmbH, Stadtwerke München GmbH, SWM Gasbeteiligungs GmbH, TIGAS – Erdgas Tirol GmbH, Swissgas Schweizerische Aktiengesellschaft für Erdgas.
www.bayerngasnorge.com